Grenada: Zauber der Karibik
Sendung vom 13. & 14.Oktober 2018

In unserer heutigen Ausgabe entführen wir Sie mit der REISESHOW zu einer echten Karibikperlen. Genießen Sie das leichte und unbeschwerte Leben mit Sand, Strand, Palmen, Exotischen Früchten, guter Laune, Spaß und jeder Menge Abenteuer und Lebensfreude. Lernen Sie die einheimische Küche, Kultur, Kunst und Tradition kennen und genießen Sie die vielfältigen Möglichkeiten, einen unvergesslichen Urlaub zu verbringen.

© Saint Lucia Tourist Board Deutschland

Der schärfste Urlaubstipp – Ferien auf der Gewürzinsel Grenada

Tauchen Sie ein in die bezaubernde Welt der Gewürze und Früchte und entdecken Sie den paradiesischen Karibikstaat mit seinen drei Inseln Grenada, Carriacou und Petit Martinique. Türkisblaues Meer, einsame Buchten, Bilderbuchstrände, vulkanwarme Quellen …

Grenada erleben

Bekannt ist Grenada als Gewürzinsel, da nirgendwo sonst auf der Welt so viele Früchte und Gewürze pro qm wachsen wie dort. Sie ist weltweit der zweitgrößte Exporteur für Muskatnüsse und bietet ihren Besuchern ein ganz besonderes Erlebnis der aromatischen Düfte und Geschmäcker.
Die Hauptstadt der Insel, St. Georges, gilt als eine der schönsten Hafenstädte der Antillen. Viele kleine bunte Häuser, ein gemütlicher Hafen, Marktplätze, die vor lebensfroher Atmosphäre jeden Passanten mitreißen und die Gelassenheit die überall auf der Insel in der Luft liegt.
Sollte Sie nach ein paar Tagen an Grenadas Traumstränden die Entdeckerlust packen, gibt es viele Möglichkeiten, die Insel zu erforschen: Krater-Seen, beeindruckende Wasserfälle, alte Forts und warme Quellen lassen sich auf Wanderausflügen sehr gut erreichen. Für Feinschmecker gibt es in der Rum Destillerie und der Muskatnussplantage jede Menge zu erkunden. Für Schokoladen Fans dürfen ein Abstecher zum Haus der Schokolade und der Besuch einer Kakao Plantage auf gar keinen Fall fehlen.
Nach einem aufregenden Tag auf Grenada ist zum Sonnenuntergang ein Rumpunch an einer der kleinen

© Saint Lucia Tourist Board Deutschland

Strandbars wärmstens zu empfehlen. Lassen Sie den Tag entspannt ausklingen und widmen Sie sich danach in Ruhe einer der vielen Köstlichkeiten, die Grenadas Küche zu bieten hat. Frischer Fisch und Meeresfrüchte, pikante Gaumenschmäuse und viele exotische Früchte und Gemüsesorten.

Nur drei Kilometer nördlich von St. George’s gibt es seit 2007 für Unterwassersportler einen Schatz der besonderen Art zu entdecken: Der englische Künstler und Tauchlehrer Jason de Caires Taylor hat hier den ersten Skulpturenpark der Welt auf dem Grund des Ozeans geschaffen. Die Gipsskulpturen, die allesamt Abbilder von Menschen karibischen Ursprungs darstellen, kreieren ein künstliches Riff und schaffen so eine perfekte Symbiose aus Kunst und Natur.
http://www.puregrenada.com/

Alle Bilder © Grenada Tourism Authority

Grenada verfügt ganzjährig über Wohlfühlklima mit 25 bis 30 Grad am Tag und lauen Nächten. Es ist vor allem

© Sandals Resorts International (SRI)

in den europäischen Wintermonaten ein echter Geheimtipp für Sonnenanbeter. Von Deutschland aus gibt es von mehreren großen Flughäfen regelmäßige Direktverbindungen auf die Insel. Besondere Impfungen oder Dokumente abseits eines gültigen Reisepasses sind nicht erforderlich. Eheschließungen in Grenada werden in Deutschland anerkannt. Die Flugzeit beträgt etwa zwischen zehn und zwölf Stunden.